Geschichten

Damals wollte sie endgültig abschließen. Jetzt, zwei Jahre später, würde sie ein Bier mit ihm trinken gehen. Wie damals. Wie früher. Ob das eine gute Idee war?

Als sie sich das letzte Mal sahen, war das vor zwei Jahren. Damals gingen sie getrennte Wege. Dass sie sich jetzt wieder trafen, war ein komischer Zufall. Wahrscheinlich ein guter Zufall. Auf jeden Fall unerwartet. Dann stand er also vor ihr und begrüßte sie mit dem üblichen Spitznamen, den er ihr damals schon gegeben hatte. Er machte sich einen Spaß daraus, genauso wie damals. Sie regte sich auf, wie damals. Da fiel ihr wieder auf, dass er ihr immer noch gefiel. Er gefiel ihr sogar ziemlich gut. Genauso wie vor zwei Jahren. Daran hatte sich tatsächlich nichts geändert. „Na, alles klar?“ Sie nickte und grinste. „Alles gut! Bei dir?“ „Klar!“ Sehr ausschweifend waren ihre Unterhaltungen nie gewesen, trotzdem waren sie ganz gute Freunde gewesen, irgendwie. Sie sprachen nie besonders viel, und trotzdem war es mehr als jetzt. Jetzt herrschte zwischen ihnen Distanz. Das spürte sie. Er wahrscheinlich auch. Es war eben zuviel Zeit vergangen. Doch auch seine letzten Worte pochten in ihrem Kopf, denn er hatte sich damit verabschiedet, dass er kein guter Umgang für sie sei. Darüber musste sie Wochen und Monate nachdenken. Nicht gut genug? Warum? Weil er schon viel Mist angestellt hatte? Ihr Leben verlief auch nicht immer geradeaus. Sie sah das Gute in ihm. Er nicht. Er war schlecht, sie gut. Dazwischen gab es nichts. Warum hatte er sich überhaupt das Recht genommen, zu bestimmen, was für sie gut war und was nicht? War nicht sie diejenige, die das zu entscheiden hatte? Seine Aussage hatte sie damals eiskalt erwischt. Vorhersehbar, aber unerwartet. „Und wo tingelst du jetzt in der Weltgeschichte umher?“ Er nahm die Unterhaltung nach einer kurzen Gesprächspause wieder auf. „Ich wohne wieder in der Heimat und bleibe da auch vorerst. Du wohnst also tatsächlich wieder hier?“ Er nickte.“So schnell werde ich hier auch nicht mehr verschwinden!“ Sie grinste. Er wollte das schon immer. Nun hatte er es wieder. Sie wollte immer nach Frankreich. Sie tat es. Dass sie letztendlich wieder in die Heimat zog, war nicht ganz so geplant, aber eine gute Entscheidung. Jeder hatte also in den zwei Jahren das erreicht, was er wollte. „Bleibst du jetzt in Deutschland?“ Sie nickte. Er lächelte. Was auch immer das zu bedeuten hatte. „Ich muss jetzt zurück zur Arbeit, aber hast du Lust, heut Abend nach meinem Feierabend noch ein Bier trinken zu gehen?“ Sie überlegt kurz. Dann sagte sie zu. „Deine Nummer hab ich ja noch. Ich schick dir dann die Adresse!“ Sie konnte ihn nicht einmal mehr fragen, warum er ihre Nummer behalten hatte, so schnell hatte er sie umarmt und war verschwunden. Sie hingegen blieb noch ein Weilchen stehen. Warum hatte er noch ihre Nummer? Er hatte den Abschied gewollt. Er hatte sie damals einfach stehen lassen. Sie hatte seine gelöscht. Damals wollte sie endgültig abschließen. Jetzt, zwei Jahre später, würde sie ein Bier mit ihm trinken gehen. Wie damals. Wie früher. Ob das eine gute Idee war?

Advertisements

2 Kommentare zu „Damals wollte sie endgültig abschließen. Jetzt, zwei Jahre später, würde sie ein Bier mit ihm trinken gehen. Wie damals. Wie früher. Ob das eine gute Idee war?

  1. Die Geschichte erinnert mich an Szenarien, die ich so auch schonmal erlebt habe.
    Man denkt, man schließt mit einer Person ab und die Wege trennen sich für immer und zufälligerweise entsteht dann Jahre später wieder Kontakt und man verabredet sich nochmal. Und zwischen Beiden steht aber immer dieses Ding, was damals stattgefunden hat.. Und auch den Aspekt mit der Telefonnummer habe ich selbst schon erlebt und war dann ebenfalls oft sehr verblüfft. Mich würde eine Fortsetzung der Geschichte interessieren?
    Liebe Grüße an dich,
    https://soulstories-amandalea.blogspot.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s