Geschichten

Last Christmas I gave you my heart. This year, to save me from tears I’ll give it to someone special.

dsc_0008

Last Christmas I gave you my heart
But the very next day you gave it away
This year, to save me from tears
I’ll give it to someone special

Ich schaue aus dem Fenster. Draußen schneit es. Flocke um Flocke segelt zu Boden auf die weiße Decke. Ich spüre die Kälte draußen am eisigen Fenster. Ich lasse mich wieder in den Sessel vor dem Kamin fallen, kuschel mich tief in die Decke ein, blicke zum Feuer. Ich nehme einen Schluck aus der heißen Milch mit Honig, stelle die Tasse wieder auf den Tisch neben mir ab. Im Hintergrund summt Weihnachtsmusik, in irgendeiner zufälligen Reihenfolge. Neue Lieder, alte Lieder, irgendwie. Da taucht der Song auf, der vielen entweder auf die Nerven geht, oder die in der Weihnachtszeit nicht genug davon bekommen können. Ich gehöre zu der zweiten Gruppe. Jedes Jahr aufs Neue schalt Wham durch die Radios, jedes Jahr der gleiche Text. Dieses Jahr passt keiner so gut zu meiner Stimmung wie dieses Lied.

Last Christmas I gave you my heart
But the very next day you gave it away
This year, to save me from tears
I’ll give it to someone special

Ich denke an das letzte Weihnachtsfest. Verliebt, gute Hoffnung, Zukunftspläne. Alles gut. Last christmas, I gave you my heart. Das Jahr endete glücklich. Auch Silvester. Dann der Wandel. Es war seine Schuld, es war meine Schuld. Beide strebten andere Richtungen an. Weihnachten sah so vielversprechend aus, Anfang Januar auch, dann ging es bergab.

This year, to save me from tears, I gave it to someone special. Einen weiteren Schluck von der heißen Milch. Die Hitze strömt meine Speiseröhre hinunter, ein Stechen durchquert mich. Es ist nichts im Vergleich zu dem damals. Zu den vergossenen Tränen. Von dem Schmerz. Nichts. Dieses Jahr ist alles anders. Er ist abgeschrieben, irgendwie eben. Ich brauch mir keine Gedanken mehr um ihn machen. Denke ich…

Das nächste Lied schaltet ein. All i want for christmas is new year’s eve. Dann muss ich wenigstens nicht an das vergangene Weihnachten denken.

dsc_0009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s